Focusing

Das Wort „focus“ (lateinisch) bedeutet „Brennpunkt“. Im Focusing wird das eigene Fühlen in den Brennpunkt der Beobachtung gestellt. In Zentrum steht das achtsame und wertschätzende Wahrnehmen des körperlichen Erlebens.

Im Focusing- Prozess kann der Focusing- Begleiter andere Menschen dabei unterstützen,

  • diffuse Gefühle zu klären
  • Entscheidungen herbeizuführen
  • belastende Erlebnisse und Situationen konstruktiv zu lösen

Auch Menschen, welche bisher wenig Zugang zu ihrer inneren Erlebenswelt haben, können mittels verschiedener Übungen lernen, diesen Kontakt zu knüpfen. Wohl jeder hat schon mal seelisch- körperliche Regungen, wie z.B. Druckgefühl auf den Schultern, einen Kloß im Hals, ein Ziehen im Bauch etc., in sich wahrgenommen.

Das Anleiten zu einem achtsamen und absichtslosem Verweilen in der inneren, körperlichen Erlebenswelt kann Menschen darin unterstützen,

  • mit sich selbst in Kontakt zu treten
  • eine Verbindung zwischen Denken und Fühlen herzustellen
  • in Dialog mit dem Körper zu treten und damit neue Antworten zu erfahren
  • für sich selbst das Gefühl von „richtig/falsch“ zu entwickeln und im Leben konstruktiv umzusetzen

Bei Interesse wird auch Focusing auf dem Pferd angeboten.