Soziales Kompetenztraining

In unserer Praxis wird Soziales Kompetenztraining (SKT) in unterschiedlicher Form angeboten:

In den Gruppen, welche schwerpunktmäßig Psychomotorik oder Konzentrationstraining beinhalten, spielen auch die sozialen Interaktionen eine Rolle. Vielfach haben Kinder mit Aufmerksamkeitsdefiziten auch Schwierigkeiten im sozialen Bereich. Hier fließen Methoden aus dem SKT während der Behandlung ein.

Diese Gruppen sind fortlaufend, es kann jederzeit mit der Behandlung begonnen werden.

Daneben bieten wir in sich abgeschlossene SKT- Gruppen über 8 Einheiten plus Elternabende für folgende Altersstufen an:

  • 8-10 Jahre
  • 11-13 Jahre

Es nehmen jeweils 4-6 Kinder an der Gruppe teil, welche von zwei Therapeutinnen geleitet wird.

Gruppen bieten den Vorteil, dass - genau wie im „richtigen“ Leben - Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen aufeinander treffen, zusammenarbeiten und voneinander lernen können.

Ziel unseres Trainings ist es, dass die Kinder lernen, ihre Fertigkeiten im Umgang mit Anderen zu verbessern, weiter zu entwickeln und zu stabilisieren.

Kursthemen sind u.a.:

  • Selbstbewusstsein
  • Selbstvertrauen
  • Einfühlungsvermögen
  • Erkennen und Lösen von Konflikten
  • Grenzen selber setzen und respektieren

Damit es den Kindern gelingt, die im Training erworbenen Fertigkeiten auf ihren Alltag zu übertragen, bekommen sie nach jeder Sitzung Hausaufgaben. Für den Erfolg des Trainingsprogramms ist es ganz entscheidend, dass die Kinder von ihren Eltern darin unterstützt werden, ihre „neuen“ Fertigkeiten auszuprobieren.

Das reine SKT wird nicht von den Krankenkassen finanziert, unter bestimmten Voraussetzungen wird dieses Training jedoch vom Jugendamt unterstützt.

Sprechen Sie uns an!